Das Land der Götter und Mythen – Griechenland

Es ist endlich Zeit eine Beitragsreihe anzufangen, auf die ich mich sehr freue – Around the World. Eine Sammlung von Cupcake Designs und Geschmacksrichtungen gewidmet an und inspiriert von unterschiedlichen Ländern und Kulturen.

Wieso das ganze? Ich liebe Reisen. Fremde Länder und Kulturen haben mich schon immer fasziniert und begeistert. Deswegen hab ich auch mein Studium der Interkulturellen Kommunikation sehr genossen. Das Studium hab ich abgeschlossen aber die Leidenschaft für das Thema ist geblieben. :) Diese Leidenschaft verbinde ich jetzt mit der Back-Passion.  Anstatt Itercultural Trainer zu werden bin ich zum Intercultural Baker geworden.;)

Am schönsten finde ich es,  wenn man etwas aus anderen Kulturen für sich mitnimmt. Die Freude und Lässigkeit der Spanier,  die Kreativität der Franzosen, die Höflichkeit der Engländer, von jedem hab ich etwas gelernt.  Dieser Beitrag ist dem schönen Griechenland gewidmet und ich habe lange überlegt,  was ich von meinen griechischen Freunden und aus  dem Griechenland Urlaub gelernt habe. Dann hab ich dieses Zitat gefunden und muss sagen – es bringt es auf den Punkt.

“Es gibt zwei Arten von Menschen  Griechen und die,  die gerne Griechen werden.”

Gus Portakalos

Tatsächlich, spielt der Stolz auf die Herkunft bei der griechischen Kultur eine zentrale Rolle.

Die Hellenen gehören zu den ältesten Nationen dieser Welt, ihr Kulturerbe unabdingbar für die moderne Welt. Aristoteles,  Seneca, Homer und  viele mehr haben den Grundstein für Philosophie, Wissenschaft, Medizin und Literatur gelegt. Griechen haben einiges worauf sie stolz sein können. Für mich ist Griechenland eines der spannendsten Ländern in Europa.

Ich verdanke den Griechen meinen Namen und muss sagen nicht umsonst betrachtet sich dieses Volk als Nachfahren des Sonnengottes Helios. Sie sind wirklich sonnig mit allen Facetten dieses Adjektivs. Hell, freundlich,  aber auch leidenschaftlich und stolz.

Mein Interesse an dem Land erwachte im Zusammenhang mit der griechischen Mythologie. Posseidon, Herakles und Aphine waren meine Favoriten. Danach kamen die Philosophen und Literaten. Homer spielte eine ganz wichtige Rolle dabei.

Bei meiner konditorischen Widmung an Griechenland wollte ich aber weniger den Stolz und die Bildung darstellen,  sondern eher das Gefühl der Leichtigkeit und gleichzeitig der Strenge Griechenlands darstellen. Ich wollte auch die Verbundenheit zu der eigenen Erde und ihren Produkten zeigen und auch ein bisschen von dem kämpferischen Geistes einfangen.

Inwieweit es mir gelungen ist beurteilt ihr. Gearbeitet wurde mit Cream-Cheese-Buttercream, Fondant und Lebensmittelfarbe. Die Olivenzweige wurden auf dem Fondant gemalt und die Oliven zum Erreichen des 3D Effekts aus dem Fondant gebastelt.

IMG_20150211_221743

GreekCupCake-4011

Ich freue mich über eure Kommentare.

Eure Lena

 

Please like & share:

2 Gedanken zu „Das Land der Götter und Mythen – Griechenland“

Hinterlasse einen Kommentar zu Inna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>