DSC_3690

Man lernt nie aus! Books and Flowers

Ach war das ein schönes Wochenende! Ich konnte mich so richtig kreativ austoben. Habe auch das erste Mal Freihand Fondant-Deko für die Cupcakes gemacht und die hatte es in sich, obwohl sie eigentlich recht einfach aussah.

Dabei handelte es sich einerseits um Blumen und andererseits um kleine Bücher. Dafür habe ich den Rollfondant von “Dekoback” verwendet. Mein schönes Satin Ice Fondant hab ich blöderweise im Kühlschrank aufbewahrt :( und musste mir ein Alternative besorgen. Weil ich nicht so viel gebraucht habe war die 250 Gramm Packung ideal für mich. Von der Verarbeitung ging es zwar aber mit dem Satin Ice kann es leider nicht mithalten. An der Silikon-Form, die ich verwenden wollte blieb es zum Beispiel hängen. Mit dem Satin Ice ist es letztes Mal nicht passiert. Auch das Ausrollen war ein wenig komplizierter. Alles im Allen war’s aber trotzdem ganz ok.

Vorbereitet habe ich also zehn Blumen und vierzehn kleine Bücher. Die erste Kreation ist richtig zart geworden. Da wollte ich entgegen der ursprünglichen Planung die Creme auch gar nicht mehr färben, weil sie so schön filigran und leicht aussahen mit der Vanillecreme und den weiß-rosa Blüten.  Passte auch zum Namen der jungen Dame, für die sie bestimmt waren und das war mir wichtig.

Angelic

Die zweite Partie war schon ein wenig tricky. Kleine Bücher sollten es sein. Hmm. Am Anfang war das Wort hieß es doch oder im meinen Fall die Blätter. Also habe ich Fondant-Blätter gemacht und Fondant-Bunde und dann die Bücher tatsächlich mit Zuckersirup als Kleber gebunden. Hat am Anfang mehr Zeit gekostet, als ich vermutet hätte. Dafür hat es sich aber allemal gelohnt. Oder was meint Ihr?

collage

Please like & share:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>